Teenager gegen die Theaterwand

Kornelius Friz | Kulturjournalist

Das Interesse könnte größer kaum sein: Die Zuschauerräume beim arabischen Theatertreffen sind bei allen acht Produktionen bis auf den letzten Platz gefüllt, manche Zuschauer stehen während der gesamten Aufführung, einige der zahlreichen jungen Besucher kauern auf den Stufen im Mittelgang. Die Theaterwerkstatt Hannover hat Kulturschaffende aus sechs arabischen Ländern ins Kulturzentrum Pavillon eingeladen, gezeigt wurden acht Inszenierungen aus Palästina, Marokko, Tunesien und Ägypten. Diese dritte Ausgabe des Treffens steht unter dem Stichwort „Zuflucht“ und wird durch Vorträge, Workshops, Konzerte sowie Kinofilme aus dem arabischen Raum ergänzt. Im Foyer finden sich Gruppen zusammen, um singend die Zeit bis zur nächsten Vorstellung zu vertreiben.

„Über Null“ heißt das Tanztheaterstück des syrischen Koon Theaters, mit dem das Treffen zu Recht eröffnet wurde. [weiterlesen als PDF]

Foto © Oussama Halal